1LIVE Informant

Wildschweine sorgen für lange Staus

04.10.2018

Für nen Stau auf der Autobahn gibt's ja ne Menge Gründe. Bis in den Abend waren gestern aber unter anderem sie hier an einem besonders fetten Stau auf der A1 Schuld. ⬆️ Mehrere Wildschweine, Füchse und Rehe haben den Verkehr komplett lahmgelegt. 🚫🚗🚙🚌🏍️🚕🚛🚫

Wie das denn?

Eigentlich gibt's an der Stelle einen Zaun an der A1 - der hatte laut Polizei aber ein Loch und genau dadurch sind mehrere Wildschweine, Füchse und Rehe auf die Autobahn gekommen. Sie waren direkt hinter der Leitplanke. Vertreiben ging nicht - die Polizei musste die Autobahn komplett sperren und ließ Jäger anrücken. 🚨

Tiere alle tot?

Nee. Die Jäger konnten zusammen mit den Polizisten die meisten Tiere dann doch von der Autobahn treiben. Vier Rehe mussten aber erschossen werden. Nach mehreren Stunden wurde die Autobahn bei Wermelskirchen dann wieder freigegeben.

Krasse Staus?

Oh ja. Während der Vollsperrung gab's bis zu 15 Kilometer Stau. Zwischen Remscheid und Burscheid ging auf der A1 fast zwei Stunden lang kaum was. Und das mitten im Feierabendverkehr. 😲🙈