1LIVE Informant

Gericht stoppt Rodung von Hambacher Forst

05.10.2018

Der Hambacher Forst darf erst mal doch nicht abgeholzt werden! Das Oberverwaltungsgericht Münster hat es dem Energiekonzern RWE vorläufig verboten, die Bäume zu fällen. Der Umweltverband BUND hatte gegen die Rodung einen Eilantrag eingereicht. Das Gericht will die Sache erst noch genauer prüfen, zum Beispiel ob die Energieversorgung gefährdet ist - so wie RWE das sagt.
RWE wollte Mitte Oktober mit dem Abholzen beginnen, um weiter Braunkohle zu fördern.