1LIVE Informant

Proteste bei Richter-Wahl in den USA

06.10.2018

In den USA hat sich Präsident Trump durchgesetzt - mit seinem umstrittenen Kandidaten für das höchste Gericht des Landes. 👨‍⚖️ Der Senat hat für Brett Kavanaugh gestimmt. ⬆️ Der konservative Richter ist extrem umstritten. Ihm wird vorgeworfen, mehrere Frauen sexuell belästigt zu haben.

Trotzdem gewonnen?

Ja, aber relativ knapp - mit 50 zu 48 Stimmen. Die Republikaner haben im Senat die Mehrheit, und auch ein Demokrat hat für Kavanaugh gestimmt. Er ist jetzt Richter auf Lebenszeit. Gegen seine Wahl gab es Protest - auch gestern Abend wieder.

Was war da los?

Gegner von Kavanugh haben die Abstimmung gestört. Sie riefen Parolen wie "Schande über dich" von der Zuschauertribüne im Senat. ✊✊✊ Vor dem Gebäude In Washington gab es Sitz-Streiks und Festnahmen. Die Demonstranten glauben den Frauen, die sagen, dass sie von Kavanaugh zu Studienzeiten sexuell belästigt worden seien. Kavanaugh bestreitet die Vorwürfe.