1LIVE Informant

Neuer Zeitplan und Massengräber auf Sulawesi

07.10.2018

Auf der indonesischen Insel Sulawesi gibt's nen neuen Zeitplan. Die Retter wollen nur noch bis Donnerstag nach Vermissten suchen - zumindest da, wo sie hinkommen.

Wo geht's nicht?

Zwei Orte auf der Insel sind wohl so zerstört, dass man da gar nicht hinkommt. Da hatte die Erde nicht nur gebebt, sondern sich verflüssigt. Dadurch sind wohl 1000 Häuser in ein Erdloch gerutscht.

Und jetzt?

Die Behörden überlegen, diese Orte zu Massengräbern zu erklären - und da eben gar nicht mehr zu suchen. Das wäre auch gefährlich für die Retter, weil der Boden die schweren Maschinen nicht tragen kann. Wahrscheinlich sind noch etwa 5000 Menschen verschüttet. 😢