1LIVE Informant

Prozess gegen zwei Raser in NRW

14.10.2018

Für zwei Raser startet heute ein Prozess in Mönchengladbach. ⚖️ Bei einem illegalen Autorennen hatten sie einen Fußgänger tot gefahren. Jetzt drohen ihnen Gefängnisstrafen.

Was war passiert?

Die beiden waren mit mehr als 100 km/h durch die Gladbacher Innenstadt gerast. Einer von ihnen erfasste dabei einen Mann, der zu Fuß unterwegs war. Er wurde fast 40 Meter weit geschleudert und starb. Die Staatsanwaltschaft wollte den Raser wegen Mordes anklagen. Das haben die Richter 👨‍⚖️👩‍⚖️ aber abgelehnt.

Warum?

Weil sie nicht glauben, dass der 29-Jährige den Mann mit Absicht töten wollte. Deshalb steht er jetzt wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht. Beide Raser könnten bis zu fünf Jahre ins Gefängnis kommen.