1LIVE Informant

Bundesregierung überdenkt Geschäfte mit Saudi-Arabien

21.10.2018

Der Fall sorgt seit Wochen für Aufsehen: Ein Journalist aus Saudi-Arabien stirbt in der Türkei - bei einem Termin in der Botschaft seines Landes. Jamal Khashoggi hatte kritisch unter anderem über den saudischen Kronprinzen berichtet. Deswegen gibt es den Verdacht, dass der Khashoggi hat ermorden lassen.😳 Viele fordern jetzt Aufklärung...

...und Konsequenzen?

Ja, die Bundesregierung überlegt zum Beispiel, ob sie Geschäfte mit Saudi-Arabien stoppt - als "Strafe" sozusagen. Außenminister Maas fordert Fakten und will, dass Deutschland erstmal keine Waffen mehr nach Saudi-Arabien liefert. 🔫 Diese Rüstungsexporte sind ohnehin umstritten - auch weil bekannt ist, dass in dem Land Menschenrechte verletzt werden.

Alle einverstanden?

Nicht ganz. Wirtschaftsminister Altmaier will nochmal über die Maßnahmen nachdenken. Denn Deutschland verdient mit den Waffenlieferungen viel Geld. Altmaier ist dafür, dass die EU-Staaten gemeinsam klären, wie sie gegen den mutmaßlichen Journalisten-Mord und Saudi-Arabien vorgehen wollen.