1LIVE Informant

USA schicken Soldaten an Grenze zu Mexiko

25.10.2018

In Mittelamerika sind weiter tausende Menschen auf der Flucht - vor Armut und Gewalt in ihren Heimatländern, vor allem Honduras und Guatemala. 🔫 Eigentlich wollen sie in die USA. Dass sie dort nicht willkommen sind, hat US-Präsident Trump schon deutlich gesagt - und will es jetzt nochmal mit einer ziemlich drastischen Aktion unterstreichen...

Nämlich?

Das US-Verteidigungsministerium will nach eigenen Angaben rund 800 Soldaten an die Grenze zu Mexiko schicken. Sie sollen dabei helfen, die Grenze zu überwachen. Präsident Trump hat gesagt, dass er die Flüchtlinge stoppen will, wenn sie versuchen, in die USA zu kommen. 🚧 Er spricht von einem Angriff auf sein Land.

Was soll das?

Beobachter sagen, dass Trump mit dem Thema Politik macht - weil nächsten Monat wichtige Zwischenwahlen im US-Kongress anstehen. Wie im Präsidentschafts-Wahlkampf vor zwei Jahren schimpft Trump deshalb wieder auf Einwanderer - und auch auf die Flüchtlingspolitik in Deutschland. 🗣️