1LIVE Informant

DFB ermittelt nach Randale beim BVB-Hertha-Spiel

29.10.2018

Nicht gleich wegklicken, liebe Schalker, das ist vielleicht auch für euch interessant. 😉 Die Ausschreitungen beim Heimspiel vom BVB gegen Hertha BSC am Samstag sorgen weiter für Diskussionen. Der DFB hat Ermittlungen eingeleitet.

Was ist passiert?

Die Dortmunder Polizei sagt, dass sie ein eher friedliches Spiel erwartet hat - daraus wurde nix. Fans von Hertha haben massenhaft Pyros gezündet, obwohl das ja verboten ist. Die Polizei schritt ein und wollte auch ein großes Banner entfernen. 👮 Daraufhin gab's eine heftige Schlägerei. 51 Menschen wurden verletzt, sowohl Fans als auch Polizisten.

Konsequenzen?

Die Sache hat ein Nachspiel. Beiden Vereinen drohen harte Strafen, sie müssen Stellungnahmen abgeben. Die Dortmunder Polizei findet, dass alle Fußballklubs die Einlasskontrollen strenger machen müssen, damit Pyros und andere gefährliche Sachen nicht mehr ins Stadion kommen. 🔥 Es gibt aber auch Kritik an der Polizei.

Von den Fans?

Genau. Das Dortmunder Fan-Projekt zum Beispiel kritisiert, dass die Polizei das Hertha-Banner beschlagnahmen wollte. Die Fanvertreter glauben, dass das erst recht zur Eskalation geführt hat, weil das Banner den Berliner Fans viel bedeutet und sie sich provoziert gefühlt haben.