1LIVE Informant

Professorin muss fette Mahn-Gebühr zahlen

31.10.2018

Eine Professorin aus Krefeld muss jetzt doch 2.250 Euro Mahngebühren zahlen. 💰 Sie hatte 50 Bücher aus der Uni-Bib geliehen und nicht rechtzeitig zurückgebracht. 📚 Die Professorin hatte sich aber geweigert und gegen die Strafe geklagt!

Ihr Argument?

Sie sagt: Lehre und Forschung sind frei und dafür braucht man eben Bücher. Genau deshalb gibt es auch eine Extra-Regel für Profs. Die dürfen Bücher nämlich fünf Jahre leihen, müssen sie aber regelmäßig verlängern. Das hat die Professorin aber nicht gemacht. 😴 Die Richter sagen: Profs müssen sich genauso wie Studis an Regeln halten und die Strafe ist ok. ⚖️👨‍⚖️👩‍⚖️