1LIVE Informant

Polizei nennt Details zu mutmaßlicher Gruppenvergewaltigung

02.11.2018

In Freiburg in Baden-Württemberg ermittelt die Polizei gerade in einem besonders heftigen Fall, der für viel Aufregung gesorgt hat. 🚨 Mindestens acht Männer werden verdächtigt, eine 18-Jährige vergewaltigt zu haben. Heute hat die Polizei Details bekannt gegeben.

Welche?

➡️ Der Hauptverdächtige ist ein 22-jähriger Syrer.
➡️ Er soll der 18-Jährigen beim Feiern eine Ecstasy-Pille verkauft und ihr ein Getränk gegeben haben.
➡️ Danach lockte er sie offenbar aus dem Club und vergewaltigte sie.

➡️ Anschließend hat er sechs andere Syrer und einen Deutschen dazugerufen.
➡️ Zwei weitere Verdächtige werden noch gesucht.
➡️ Außerdem gibt's Kritik an der Polizei.

Warum?

Einige kritisieren, dass die Polizei zu spät eingegriffen hat. Der hauptverdächtige Syrer ist schon vorher mehrfach straffällig geworden. Vier Tage vor der Tat gab es einen Haftbefehl gegen ihn. Die Polizei konnte ihn aber nicht finden.