1LIVE Informant

Toter Syrer wollte sich offenbar umbringen

05.11.2018

Es ist eine Geschichte, die Viele immer noch fassungslos macht. 😳 Ein Flüchtling aus Syrien stirbt Ende September nach einem Feuer in seiner Zelle in der JVA Kleve. Dann kommt auch noch raus, dass er verwechselt wurde und gar nicht ins Gefängnis gehörte. Jetzt hat die NRW-Landesregierung mehr Details zu dem Fall rausgegeben.

Und?

Ein unabhängiger Gutachter sagt: Der Syrer hat das Feuer in seiner Zelle wohl absichtlich gelegt, wahrscheinlich wollte er sich umbringen. Als das Feuer schon 15 Minuten gebrannt hat, hat er sich über die Gegensprechanlage bei den JVA-Mitarbeitern gemeldet. Ein Mitarbeiter hat ihm gesagt, dass er sich gleich zurückmeldet. Danach kam von dem Syrer nichts mehr...

Fall abgeschlossen?

Bestimmt nicht. Unklar ist zum Beispiel, was der Syrer genau gesagt hat, als er die Gegensprechanlage gedrückt hat. Und ob die JVA-Mitarbeiter anders hätten reagieren müssen. Sie sollen dazu noch befragt werden. Morgen soll der Bericht im NRW-Landtag besprochen werden.