1LIVE Informant

Ermittler warnen Mädels vor Loverboys

12.11.2018

Die Ermittler vom Landeskriminalamt in NRW warnen vor einer ziemlich schlimmen Masche. ✋ Es geht um sogenannte Loverboys, die Mädchen zur Prostitution zwingen!

Wie machen sie das?

Junge Typen täuschen Minderjährigen eine Liebesbeziehung vor und machen sie emotional von sich abhängig. Dafür nutzen sie oft soziale Netzwerke. Sind die Mädchen quasi hörig, schicken sie sie auf den Strich. Auch in NRW ist das ein immer größeres Problem. ↗️

Wie viele Fälle?

Das Bundeskriminalamt hat die Zahlen von 2017 für ganz Deutschland ausgewertet. Beim Thema Menschenhandel sagen die Ermittler: In jedem fünften Fall wurden Mädchen mit der Loverboy-Masche zwangsprostituiert.

Gibt's Hilfe?

Es gibt spezielle Beratungsstellen für Frauen und Mädchen, die vom Menschenhandel betroffen sind. 🆘 Die Landesregierung will die in Zukunft mehr fördern: Nächstes Jahr sollen sie eine Million Euro mehr bekommen.