1LIVE Informant

Knochenhandel bleibt in China verboten

12.11.2018

Die Regierung von China nimmt eine umstrittene Entscheidung zurück. Sie wollte eigentlich den Handel mit Tiger- und Nashornprodukten lockern. 🦏🐅 Das hat international für Entsetzen gesorgt und Proteste ausgelöst. 😤

Warum?

Weil's seit 25 Jahren verboten ist. Vor zwei Wochen gab's aber dann die Ankündigung von Chinas Regierung: Nashorn und Tigerknochen sollen wieder verarbeitet und verkauft werden dürfen - für Medikamente und Forschung. 🔬

Die Bedenken?

Tierschützer warnten, dass die Arten noch stärker vom Aussterben bedroht werden könnten - weil mehr Tiere getötet werden könnten. Jetzt sind die Aktivisten erleichtert, dass der Handel mit Tigerknochen und Nashorn doch erst mal verboten bleiben soll. 😊