1LIVE Informant

Regierung in Thailand rappt

13.11.2018

In Thailand gibt‘s gerade ein ziemlich ungewöhnliches Battle - zwischen Rappern und der Regierung. 🎤🎶💪

Hä? Und warum?

Eine Gruppe, die sich „Rap Against Dictatorship“ nennt, hat in einem Video die Militärregierung kritisiert. Sie sagt, dass es in Thailand zu viel Korruption, Gewalt und Unterdrückung gibt - mit Mittelfinger nach oben. 🖕🇹🇭

Mutig! 😳

Ja - vor allem ner Militärregierung gegenüber. Die wollte die Rapper erst verhaften und ins Gefängnis stecken. 🚨 Das ist bis jetzt nicht passiert. Die Regierung hat lieber nen eigenen Song präsentiert. In dem Mix aus Nationalhymne und Rap geht's darum, was für tolle Leute in Thailand leben und dass Zusammenarbeit stärker macht.

Rap statt Gefängnis?

Sieht bis jetzt so aus. Grund dafür könnte sein, dass die Regierung in Sachen freie Meinungsäußerung lockerer wird. Im kommenden Frühjahr soll's nach vier Jahren Militärherrschaft auch wieder Wahlen geben in Thailand. ✏️ Der Song der Rapper hat bis jetzt übrigens deutlich mehr Likes und Abrufe als das Gegen-Lied. 👎