1LIVE Informant

Abiturienten zahlen für Partymotto

14.11.2018

Für Abiturienten aus Ratingen ist eine Vorabi-Party ziemlich teuer geworden. 💵 Sie müssen eine Strafe zahlen - weil sie sich über den Namen ihrer Party wohl vorher nicht genau informiert haben.

Wie?

"Projekt X-One last Time" klingt ganz cool, blöd nur wenn es den Namen "Projekt X" schon für eine kommerzielle Partyreihe gibt. 🙈 Und der Veranstalter hat sich den Namen auch noch beim Patentamt schützen lassen. 😶 Aufgefallen ist das Ganze, weil die Schüler für ihre Party Werbung bei Facebook gemacht haben.

Und jetzt?

Die Agentur der Partyreihe hat den Schülern eine Abmahnung geschickt. Sie mussten 3.000 Euro Strafe zahlen. 💵Das Motto der Vorabi-Party haben sie dann nochmal geändert.
Das alles ist wohl kein Einzelfall - zuletzt ist das Abiturienten in Lüdenscheid passiert.😣