1LIVE Informant

Massen-Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

17.11.2018

In Frankreich 🇫🇷 haben heute Zehntausende protestiert - gegen die steigenden Spritpreise. Laut Polizei gab es landesweit insgesamt rund 1500 Aktionen - nicht immer waren die offiziell angemeldet. Unter anderem wurden Straßen und Kreisverkehre blockiert ⛔ und Mautstellen besetzt. Das Erkennungszeichen der Demonstranten: die gelbe Warnweste. ⬆️

Sprit so teuer?

Schon jetzt kostet ein Liter in Frankreich stellenweise fast zwei Euro. 💸 Und die Regierung von Präsident Macron will die Steuern auf Diesel und Benzin nächstes Jahr weiter anheben. Das ist Teil eines Plans, Frankreich unabhängiger von fossilen Brennstoffen 🛢️💨 zu machen. Viele 🚗 Autofahrer 🚙 werfen Macron aber vor, kein Verständnis für ihre Sorgen zu haben.

Was noch?

Andere haben die Demos auch zum generellen Protest 🗣️ gegen die Regierung genutzt - z.B. wegen der Rentenreform. Überschattet wurden die Demos von einem tödlichen Unfall. 🚨 Laut dem Innenminister ist eine Autofahrerin an einer Straßenblockade in Panik geraten und hat eine Demonstrantin überfahren. Bei weiteren Unfällen gab es Verletzte.