1LIVE Informant

Das Letzte: Dolce & Gabbana hat Ärger in China

22.11.2018

Und zum Schluss noch ne Geschichte von Werbefuzzis, die besonders lustig sein wollten. 🙄 Die italienische Luxusmarke Dolce & Gabbana wollte mit Videos für eine Show in der chinesischen Stadt Shanghai werben. Und offenbar dachten die Werbeleute: Italien = Pizza, 🍕 Pasta und Gebäck, China = Essstäbchen.

Ergebnis?

Ein chinesisches Model versucht, mit Essstäbchen italienische Sachen zu essen und stellt sich dabei extra dumm an. Eine männliche Stimme gibt ihr Tipps - als sie versucht, ein Cannolo ⬆️ zu essen, sagt die Stimme: "Das ist wohl zu groß für dich". Viele Chinesen finden das rassistisch und sexistisch, die Aufregung ist groß.

Konsequenzen?

D&G hat sich entschuldigt, die Modenschau in Shanghai ist abgesagt. Das Ganze hat wohl auch finanzielle Folgen für den Konzern: Mehrere große chinesische Online-Shoppingseiten haben D&G-Produkte aus dem Sortiment genommen. 🤷‍♀️