1LIVE Informant

Werbeverbot für Süßes in Londoner U-Bahn

23.11.2018

Zu viel Schoki ⬆️ ist leider nicht gesund. In London gibt's vor allem bei Kindern Probleme. Eine Zahl: Fast 40 Prozent der Zehn- bis Elfjährigen in der britischen Hauptstadt haben Übergewicht. 🎚️Damit das nicht so weitergeht, soll jetzt die Londoner U-Bahn 🚇 mithelfen.

Wie das?

In der U-Bahn und auch in anderen Zügen, in Bussen und auf Fähren soll keine Werbung für Junk Food mehr zu sehen sein, also zum Beispiel auch für Burger 🍔 oder Getränke mit viel Zucker 🥤. Der Bürgermeister und die Verkehrsbehörde in London haben das Werbeverbot für Ende Februar angekündigt.