1LIVE Informant

Kaputtes Elektroteil verursacht Panne an Regierungsflieger

30.11.2018

Kanzlerin Merkel und ihre Delegation hatten ganz schön großes Glück heute Morgen. Der Regierungsflieger ✈️ musste in Köln/Bonn notlanden. Er war auf dem Weg zum G20-Gipfel nach Argentinien. 🇦🇷 Doch als er über den Niederlanden 🇳🇱 war, musste er wegen technischer Probleme umkehren.

Warum?

Die Luftwaffe, die für Merkels Flugzeug zuständig ist, hat gesagt, dass ein Elektroteil kaputt gegangen ist. Anzeigen im Cockpit sind deshalb ausgefallen und es konnte kein Treibstoff mehr abgelassen werden. Es bestand aber wohl zu keiner Zeit größere Gefahr.

Und dann?

Merkel ist dann erst mit einer kleineren Regierungsmaschine nach Madrid 🇪🇸 geflogen und von dort mit einem Linienflieger weiter nach Buenos Aires. Verspätung insgesamt: zwölf Stunden. ⏲️ Heute will sie aber noch mit den anderen Staats- und Regierungschefs zu Abend essen. 🍕🍔🍟