1LIVE Informant

Urteile nach Misshandlungen in Flüchtlingsheim

11.12.2018

In Siegen gab's heute Urteile in einem Fall, der viele Menschen fassungslos gemacht hatte. ⚖️ Es geht um misshandelte Flüchtlinge in einer Unterkunft in Burbach.

Was war da nochmal?

Es geht um die Mitarbeiter der Unterkunft. Eigentlich sollten sie dafür sorgen, dass die Flüchtlinge dort sicher sind. Stattdessen schikanierten sie sie. Wegen angeblicher Verstöße gegen die Hausordnung wurden Flüchtlinge in sogenannte "Problemzimmer" gesperrt, geschlagen oder getreten. Jetzt haben die Richter erste Strafen verhängt.

Was für welche?

Ein Wachmann hat eine Bewährungsstrafe von einem Jahr bekommen. 👨‍⚖️ Zwei andere Mitarbeiter müssen Geldstrafen zahlen. Allerdings ist das wohl erst der Anfang. In dem Fall um die Misshandlungen in Burbach stehen noch 25 weitere Angeklagte vor Gericht.