1LIVE Informant

Weltklimakonferenz endet mit Kompromiss

16.12.2018

Das Klima schützen und helfen, dass die Erderwärmung zurückgeht. ⬆️ Ist im Alltag gar nicht so schwer: weniger Auto fahren zum Beispiel, weniger fliegen oder Fleisch essen. 🚗✈️🍔⛔ Wenn Vertreter aus fast 200 Staaten über Klimaschutz sprechen, wird's komplizierter - so wie bei der Weltklimakonferenz in Polen. Die ist über Nacht zu Ende gegangen. 🏁

Ergebnisse?

➡️ Mehr Geld an ärmere Staaten von reicheren wie Deutschland. Denn: Die Treibhausgase unserer Industrie sind mitverantwortlich, dass anderswo das Wetter extremer wird.
➡️ Staaten sollen exakter erklären, mit welchen Maßnahmen sie den CO2-Ausstoß verringern wollen.
➡️ Außerdem soll es Standards geben, wie genau der Ausstoß berechnet wird - damit Staaten ihre Klimasünden nicht kleiner rechnen.

Reaktionen?

Die gehen weit auseinander. 🔀 Die deutsche Umweltministerin sagt, bei den langen Verhandlungen ist der bestmögliche Kompromiss rausgekommen. 👍 Unter anderem Greenpeace sieht das anders. Die Umweltschützer kritisieren, dass sich die Staaten nicht auf maximal 1,5 Grad Erderwärmung festgelegt haben - und dass es bei dem Ziel von höchstens 2 Grad bleibt. 👎