1LIVE Informant

Raser in Mönchengladbach soll ins Gefängnis

18.12.2018

In Mönchengladbach muss ein 29-Jähriger für drei Jahre ins Gefängnis - wegen fahrlässiger Tötung. ⚖️ Vor anderthalb Jahren war er durch die Innenstadt gerast und hat einen Unfall verursacht, bei dem ein Fußgänger ums Leben kam. 😮

Illegales Rennen?

Das ist nicht geklärt. 👨‍⚖️👩‍⚖️ Die Richter glauben zwar, dass der verurteilte Fahrer einen anderen an einer roten Ampel zu einem Rennen aufgefordert hat. Es gibt aber keine Beweise, dass es dazu auch gekommen ist.

Und der andere?

Der soll laut den Richtern nicht darauf eingegangen sein, bei einem Rennen mitzumachen. Deswegen muss der 26-Jährige nicht ins Gefängnis. Aber: Er muss 3.000 Euro Strafe zahlen, weil er vom Unfallort geflüchtet war.