1LIVE Informant

Deutschland bricht 2018 alle Wärme-Rekorde

28.12.2018

Jetzt haben wir es schwarz auf weiß: 2018 hatte nicht nur Hitze-Rekorde im Sommer 😅, jede Menge Sonne ☀️ und Trockenheit 🚫💦 - es war auch das wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen vor fast 140 Jahren. Der Deutsche Wetterdienst hat heute Bilanz gezogen. 📈

Was sagt er?

Im Schnitt war es in diesem Jahr 10,4 Grad warm - das ist nochmal ein halbes Grad mehr als letztes Jahr. 🌡️ Dazu gab es rund 2020 Stunden Sonne. 🔆 Und: Es kam ein Viertel weniger Regen runter als sonst. Die höchste Temperatur des Jahres in NRW meldete am 7. August Sankt Augustin mit 38,7 Grad.

Überraschend?

Für die Wetterexperten nicht. Zuletzt gab es immer wieder extrem warme Jahre. Sie sagen, dass der Rekord ein klares Anzeichen für den Klimawandel ist - und sprechen deswegen von "traurigen" Zahlen. 🤧