1LIVE Informant

Duisburg verlängert Alkoholverbot in der City

05.03.2018

Alkohol trinken auf offener Straße - in Duisburgs Innenstadt bleibt das erstmal ein No Go. Der Stadtrat hat das umstrittene Verbot bis 2021 verlängert.

Warum das Verbot?

Anwohner und Ladenbesitzer hatten sich beschwert: Sie sagen, dass es immer wieder Pöbeleien von Trinkern gab und deshalb auch weniger Leute einkaufen kamen. Das Verbot läuft schon seit zehn Monaten - die Stadt findet, dass es funktioniert.

Gibt's auch Kritik?

Ja, zum Beispiel von Sozialverbänden. Sie sagen, dass ein Verbot nix bringt und sich das Problem damit nur in andere Stadtteile verlagert. Aus ihrer Sicht sind stattdessen mehr Angebote für Suchtkranke nötig. Gegen das Verbot läuft auch eine Klage.

Und jetzt?

... will die Stadt Duisburg irgendwie beides schaffen. Das Alkoholverbot ist verlängert - und außerdem soll es einen weiteren Sozialarbeiter geben, der sich um Trinker kümmern soll.