1LIVE Informant

Sozialverbände fordern mehr Geld für Ärmere

06.03.2018

Das ⬆️ ist die Zahl, die ich Dir heute unbedingt zeigen will. Denn so viel oder wenig kriegt ein Hartz-IV-Empfänger pro Tag für Essen und Trinken. Und genau das ist aus Sicht von Sozialverbänden das Problem.

Erzähl mal mehr...

Sie haben der Bundesregierung heute vorgeworfen, dass die Hartz-IV-Sätze zu niedrig sind und viele arme Menschen damit nicht auskommen. Deshalb gehen sie zu den Tafeln, wo es immer voller wird und Streit nicht ausbleibt. Wie zum Beispiel in Essen.

Der Ausländer-Stopp?

Genau. Die Essener Tafel hatte ja keine Ausländer mehr zugelassen und dafür viel Kritik eingesteckt. Ihr Chef sagt, dass die Schlangen immer länger wurden und er zuerst bedürftigen Deutschen helfen will. Das so zu lösen, finden auch die Sozialverbände nicht gut - sagen aber, dass das Problem eigentlich die zu große Armut ist.