1LIVE Informant

Gericht verurteilt rechtsextreme Terrorgruppe

07.03.2018

Der Prozess hat mehr als ein Jahr gedauert: Jetzt hat das Oberlandesgericht Dresden sein Urteil gegen die rechtsextreme "Gruppe Freital" gefällt.

Wer ist das?

Die "Gruppe Freital" hatte 2015 in Sachsen zum Beispiel selbstgebaute Böller in Flüchtlingsunterkünfte geworfen und das Auto eines Linken-Politikers gesprengt. Nur durch Glück wurde niemand schwer verletzt. Die Bundesanwaltschaft ist überzeugt, dass die Gruppe ein "Klima der Angst" schaffen wollte.

Das Urteil?

Alle acht Angeklagten sollen ins Gefängnis - zwischen vier und zehn Jahren. Das unter anderem wegen versuchten Mordes und der Bildung einer terroristischen Vereinigung.

Sachsens Problem?

Rechte Gewalttaten gibt's überall in Deutschland. ⬆️ NRW gehört zu den Bundesländern, wo es besonders viele gibt - und die Zahlen sind zuletzt gestiegen.