1LIVE Informant

Gedenken an Schulmassaker-Opfer

14.03.2018

Genau einen Monat ist das Massaker an einer Highschool in Florida her. Vorhin haben Schüler quer durch die USA mit einer Gedenkaktion an die Opfer erinnert - und daran, dass die Diskussion in Sachen Waffenrecht jetzt nicht einschlafen darf.

Gedenkaktion?

17 Minuten lang stand der Unterricht an vielen US-Schulen heute still.⏰ 17 Minuten - für jeden Toten eine Minute.
Der Protest geht aber noch weiter. In zehn Tagen ist in Washington der "Marsch für das Leben" geplant. Dann wollen Zehntausende gegen zu lasche Waffengesetze demonstrieren.

Bringt das was?

Mal sehen. US-Präsident Trump war ja direkt nach dem Amoklauf auch erst mal dafür, z.B. das Alter für den Kauf bestimmter Waffen hochzusetzen. Inzwischen ist er aber zurückgerudert - da war offenbar die Waffenlobby fleißig. Bleibt noch Trumps Idee, Lehrer gegen Amokläufer zu bewaffnen. Noch mehr Waffen an US-Schulen? Is' klar... 😕🔫