1LIVE Informant

Deutsche trinken weniger Bier, aber immer noch viel Alkohol

18.03.2018

Feierabendbier? Das schmeckt den Deutschen offenbar immer seltener...

Ist das so???

Jeder Mensch in Deutschland trinkt im Schnitt pro Jahr 106 Liter Bier. Vor zehn Jahren waren es noch 112 Liter.
Das geht aus einem Bericht vom Bundesgesundheitsministerium hervor, über den die Funke-Gruppe berichtet hat.
Trotzdem bleibt Bier immer noch das beliebteste Alkohol-Getränk der Deutschen. 🍻

Und der Rest? 🍷🥂

Wein, Sekt und Co. werden deutlich weniger getrunken. Die Zahlen da sind aber seit Jahren gleich.
Insgesamt trinken die Leute in Deutschland immer noch ziemlich viel Alkohol - oft auch zu viel!
Aber immerhin: 12- bis 17-Jährige trinken deutlich weniger als früher. Seit 2007 hat sich die Durchschnittsmenge an Alkohol pro Kopf bei der Gruppe mehr als halbiert. 👍