1LIVE Informant

NRW-Städte: Laschet will bessere Luft trotz Diesel-Autos

21.03.2018

In vielen NRW-Städten ist die Luft schlechter als die EU erlaubt. Schuld ist vor allem der 🚗 Verkehr 🚚 und seine Abgase 💨 - Fahrverbote könnten eine Lösung sein. Die hält Ministerpräsident Laschet aber für "unverhältnismäßig" und "rechtswidrig". ⛔

Und jetzt? 🤔

Erst mal hofft der NRW-Regierungschef, dass sich Teile des Problems quasi nebenbei lösen - dadurch dass alte Autos ja irgendwann durch neue 🆕 ausgetauscht werden. Laschet hat heute im Landtag auch gesagt, worauf er setzt, um Fahrverbote zu verhindern.

Nämlich ⁉️

➡️ Mehr ÖPNV, also Busse 🚌 und Bahnen 🚃
➡️ Mehr 🔌 E-Busse oder wenigstens sauberere Diesel durch neue Filter
➡️ Sharing-Apps, damit weniger Leute im eigenen Auto unterwegs sind

Und das reicht? 😯

Davon sind nicht alle überzeugt - vor allem in den Städten mit besonders schlechter Luft, wie Köln und Düsseldorf. Die sind aber nicht allein. Laut Landsumweltamt ist die Luftverschmutzung in 2️⃣5️⃣ weiteren NRW-Städten zu hoch.