1LIVE Informant

Endstation Deutschland für Puigdemont

25.03.2018

Er wurde von Spanien europaweit gesucht 🚨 - und Deutschland hat ihn geschnappt: den Ex-Regierungschef Kataloniens, Carles Puigdemont. Die Polizei hat ihn in Schleswig-Holstein festgenommen. Er kam gerade aus Finnland und wollte nach Belgien...

Interessante Tour...

🇫🇮➡️🇧🇪 Ja, Puigdemont war mit dem Auto unterwegs - machen wohl nicht viele von Finnland nach Belgien. Aber wahrscheinlich hielt er das Auto für sicherer, wenn man europaweit gesucht wird - meistens ohne Kontrollen wie am Flughafen.
Belgien hat Spanien bis jetzt sitzen gelassen und Puigdemont nicht ausgeliefert - da war er sicher.

Warum reist er dann?

Puigdemont versucht weiter Politik zu machen und ist sich offenbar keiner Schuld bewusst. In Finnland soll er sich mit Abgeordenten unterhalten und auch eine Rede an der Uni in Helsinki gehalten haben. Auch die finnischen Behörden hatten ihn nicht gefasst. Deutschland wird ihn aber jetzt wohl ausliefern.

Warum nochmal?

Puigdemont wird wegen Rebellion gesucht - und könnte bis zu 30 Jahre ins Gefängnis kommen. Er hat gegen die Verfassung verstoßen, weil er Katalonien abspalten wollte. Er hat dafür - trotz Verbot - eine Volksabstimmung durchgezogen und auch die Unabhängigkeit erklärt - um gleich danach aus Spanien abzuhauen.