1LIVE Informant

Polizei im Ruhrgebiet rettet acht Flüchtlinge aus Kühltransporter

26.03.2018

Ziemlicher Schock heute: Ein litauischer LKW-Fahrer war mit seinem Kühltransporter auf der A1 bei Schwerte unterwegs. Eigentlich hatte er Blumenkohl geladen, auf einem Rastplatz klopfte es aber aus dem Laderaum. 😨

Wer war drin? 😳

Acht Menschen, vier von ihnen sind noch unter 18. Die Polizei hat sie befreit, nachdem der LKW-Fahrer und ein Zeuge sie alarmiert hatten. 👮‍♂️🚔 Die acht Menschen sind offenbar Flüchtlinge. Sie hatten fast alle keine Papiere dabei.

Woher kamen sie?

Sie sagen, dass sie aus dem Irak 🇮🇶 kommen. In den LKW eingestiegen sind sie aber wohl in Frankreich und wollten offenbar nach Großbritannien. Da hin war der LKW aber gar nicht unterwegs. 🤷‍♂️ Jetzt sollen sie erstmal in eine Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge kommen.

Wie geht es ihnen?

Zum Glück gut soweit! Und das, obwohl sie stundelang in dem Kühl-LKW gesessen haben, bei rund fünf Grad. ❄️ ❄️ ❄️ Alle hatten aber Winterjacken an. Der Notarzt hat sie untersucht und gesagt, dass alles okay ist. 🙂