1LIVE Informant

Geldstrafe für FC Köln wegen Fan-Pöbeleien

27.03.2018

Das hier ⬆️ ist Stuttgart-Torwart Ron-Robert Zieler beim Bundesliga-Spiel gegen den FC Köln Anfang des Monats. ⚽ Einige Kölner Ultras hatten ihn da übelst beleidigt. Sie forderten Zieler auf, sich umzubringen und verglichen ihn mit Robert Enke. Der hatte Depressionen und warf sich 2009 vor einen Zug. Die Pöbeleien haben jetzt Konsequenzen für den FC. ☝️

Eine Geldstrafe?

Genau, der FC Köln muss 7.500 Euro zahlen. 💸 Dazu hat der Deutsche Fußball-Bund den Klub verdonnert. Der FC hatte vorher schon Videos ausgewertet und einem Beschuldigten ein zweijähriges Stadionverbot aufgebrummt.

Nur ein Einzelfall?

Leider nein. Der Beschuldigte hatte schon letztes Jahr ein Stadionverbot auf Bewährung vom FC bekommen. 🚫Überhaupt werden in Köln regelmäßig Grenzen überschritten. Zuletzt hatten Ultras da eine gegnerische Fahne geklaut und wiederholt den Präsidenten von 1899 Hoffenheim beleidigt. 😤