1LIVE Informant

Kükenschreddern hört nicht auf

29.03.2018

⬆️ Awww! Wie süß! 🐣 Leider wird's jetzt brutal. Dieser flauschige Typ schafft vielleicht nur ein paar Mal "Fieps". 😞

Warum?

Geflügelbetriebe in Deutschland töten jedes Jahr Millionen männliche Küken. 😢 Sie schreddern oder vergasen sie. Letztes Jahr ist die Zahl der Küken-Opfer nochmal gestiegen. 🖤

😢 "Eintagsküken"...

Die männlichen Tiere werden aus Profitgründen gekillt. Sie legen keine Eier 🥚🥚🥚 und sie bringen auch nicht so viel Fleisch wie ein Masthuhn. 🐔🍗 Die Bundesregierung findet das Töten auch nicht korrekt und ist da dran, das zu ändern.

Wie?

Durch intelligente Technik. Die Regierung unterstützt Forschung für eine "Früh-Erkennungs-Maschine". Damit könnte man bei einem Ei vor dem Schlüpfen des Kükens sehen, ob es männlich oder weiblich wird. 🔆🥚 Dann werden einige Eier gar nicht erst weiter ausgebrütet. 🐥

Klingt sinnvoll...

Ja, die Technik ist aber frühestens Ende nächsten Jahres einsatzbereit. Es gibt übrigens jetzt schon Bio-Initiativen gegen das Töten, zum Beispiel "Bruderküken" und "Bruderhahn". 🐓 Sie setzen sich dafür ein, dass männliche Küken gerettet, aufgezogen und vermarktet werden. 🐤🐤🐤