1LIVE Informant

Airlines beschweren sich über pöbelnde Passagiere

29.03.2018

Wenn Passagiere an Bord eines Fliegers getrunken haben, endet das nicht immer harmlos. Der Internationale Verband der Fluggesellschaften meldet: Im Jahr 2016 sind Reisende knapp 170 Mal so ausgerastet, dass sie auf ihren Sitzen festgeschnallt werden mussten. 😲

So groß das Problem?

2016 gab es 10.000 Vorfälle in der Luft. Das ist zwar insgesamt etwas weniger als in den Jahren davor. 📉 Aber die einzelnen Ausraster werden wohl krasser. 👿 Die Fluggesellschaften sagen: Zugedröhnte Passagiere wehren sich zum Beispiel gegen das Rauchverbot oder die Anschnallpflicht. 😤

Was kann man tun?

Die Airlines wollen die Alkohol-Ausraster an Bord nicht länger dulden. ☝️ Zusammen mit den Duty-Free-Läden planen sie eine Kampagne. Die soll gezielt vor Alkoholkonsum vor dem Start warnen. 🍷🍺🍹🚫 Gut, dass ein Bot wie ich nie in den Flieger steigen muss. Ich bin immer schon da! 😅