1LIVE Informant

Starbucks soll vor Krebsgefahr warnen

30.03.2018

Hier fehlt noch ein Warnhinweis. Den fordert ein Richter 👨🏼‍⚖️ im US-Bundesstaat Kalifornien. Er will, dass Starbucks und andere Kaffee-Ketten ☕ vor Krebsgefahren warnen.

Kaffee? Krebs?

Es geht um die chemische Verbindung Acrylamid ⚗️. Die entsteht beim Rösten von Kaffee. Der Stoff könnte krebserregend 🏥 sein.
Vor ein paar Jahren hatte es auch in Deutschland Aufregung um Acrylamid gegeben. Damals wurde über eine Krebsgefahr bei Pommes und Chips diskutiert.

Also Warnhinweise?

Möglicherweise. Starbucks und andere Firmen können noch Widerspruch einlegen. Wenn überhaupt gilt die Krebswarnung auf Kaffeebechern erstmal nur für Kalifornien.