1LIVE Informant

Tote und Verletzte in Münster

07.04.2018

In Münster ist ein Kleinlaster in eine Menschengruppe vor einem Lokal gefahren. Dabei sind nach offiziellen Angaben mindestens drei Menschen getötet und 30 verletzt worden - einige schweben wohl in Lebensgefahr.

Was weiß man noch?

Die Polizei hat bestätigt, dass sich der Tatverdächtige in seinem Kleinlaster erschossen hat. Sie prüft gerade, ob er bei der Tat Komplizen hatte. Die Polizei hat gesagt, dass zwei weitere Menschen aus dem Transporter gesprungen- und geflüchtet sein könnten.

Ein Terror-Anschlag?

Das ist noch nicht klar! Die Polizei sagt, dass sie einen Anschlag zwar nicht ausschließen kann, aber dass sie aktuell in alle Richtungen ermittelt. Die Innenstadt von Münster ist teilweise gesperrt. Die Polizei bittet, keine Spekulationen zu verbreiten.