1LIVE Informant

Neuigkeiten zur Amokfahrt von Münster

10.04.2018

In Münster kämpfen nach der Amokfahrt am Samstag immer noch vier Menschen um ihr Leben. Bei den Ermittlungen geht's jetzt darum, wie der Mann an die Waffe kam - und warum er in die Menschenmenge fuhr.

Ergebnisse bisher?

Fest steht: Der Mann hatte psychische Probleme. Er hat in den letzten Jahren mehrfach Hilfe beim Gesundheitsamt in Münster gesucht. Der Oberbürgermeister sagt: auch gut eineinhalb Wochen vor der Tat. Da hat er ein Schreiben mitgebracht, das in seine Akte sollte.

Was stand drin?

Das darf der Oberbürgermeister im Moment nicht sagen. Aus seiner Sicht hätten die Behörden aber nichts machen können, um die Tat zu verhindern. Die beiden Gaststätten in Münster, in deren Terrassen der Amokfahrer gefahren ist, wollen morgen wieder aufmachen.