1LIVE Informant

Ermittlungen wegen mutmaßlicher Vergewaltigung in Fanzug

15.04.2018

Am Wochenende gab´s eine große Kontrollaktion von der Polizei. 👮👮 Die hat einen Sonderzug mit Fußballfans überprüft, der aus München kam - vom Bundesligaspiel Bayern gegen Gladbach.

Was war passiert?

Eine 19-Jährige hat gesagt, dass sie in dem Zug auf der Toilette vergewaltigt wurde. Daraufhin wurde sie von der Polizei aus dem Zug geholt und in eine Klinik gebracht. Danach hat die Polizei alle Fans kontrolliert und fotografiert, die aus dem Zug ausgestiegen sind. Das waren über 700. 😳😳

Festnahmen?

Bisher noch nicht. Nach der Kontrollaktion hat die Polizei aber ein Foto bekommen, auf dem die 19-Jährige im Zug mit einem 30-jährigen Mönchengladbacher zu sehen ist. Nach dem Mann fahndet die Polizei jetzt.