1LIVE Informant

Neues Auge zur Planetenjagd im Weltraum

15.04.2018

Das da ⬆️ ist das Weltraum-Teleskop "Kepler". Es schaut für uns in die Tiefen des Weltalls. In den letzten neun Jahren hat es tausende Hinweise auf Planeten außerhalb unseres Sonnensystem entdeckt. 🌌 Jetzt macht "Kepler" schlapp.

Was ist los? 😲

In ein paar Monaten wird der Tank des Weltraum-Teleskops leer sein. Dann liefert es auch keine Bilder mehr. Aber es gibt schon Ersatz: Kommende Nacht will die US-Raumfahrtbehörde NASA den Nachfolger "Tess" ins All schicken. 🚀

Was kann der?

Das neue Weltraum-Teleskop ist ungefähr so groß wie ein Kühlschrank. Es hat vier Kameras, die das Licht von Sternen beobachten können. 🌠 "Tess" könnte sowohl kleine steinige Planeten als auch riesige Himmelskörper finden. 🔭

Auch Ersatz-Erden?

Selbst wenn - die wären zu weit weg. 🤷 Aber die Hoffnung ist, mehr zu erfahren über die Entstehung des Universums. Und ob es vielleicht irgendwo außerirdisches Leben gibt... 👽