1LIVE Informant

Atomkraftgegner wollen Massenanzeigen erstatten

20.04.2018

Atomkraftgegner starten in Belgien heute eine große Aktion. In machen Polizeisstationen könnte es deswegen voll werden - die Aktivisten wollen sie "überrennen".

Warum? 😳

Die Atomkraftgegner aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden wollen belgische AKW-Betreiber und den belgischen Staat anzeigen. 👮🇧🇪 Die Aktivisten sagen, dass die die Pannen in den Atomkraftwerken Tihange ⬆️ und Doel ignorieren. 🏭 Die AKWs liegen in Belgien gar nicht so weit von der deutschen Grenze weg.

Pannen? 🤔

Die AKWs sind schon ziemlich alt und marode. Da wurden immer wieder Risse an den Reaktoren gefunden. Sie mussten deswegen schonmal notabgeschaltet werden. 🛑 In NRW fühlen sich viele deshalb nicht mehr sicher, vor allem rund um Aachen. Die Region wäre besonders betroffen, wenn es in Belgien mal zu einem Atomunfall käme.

Was tun dagegen?

Die Atomkraftgegner machen mit Aktionen wie heute immer wieder auf die Situation in Belgien aufmerksam.
Aber auch die NRW-Regierung will, dass die AKWs abgeschaltet werden. Ministerpräsident Laschet war schon in Belgien, um die Politiker dort davon zu überzeugen - ohne Erfolg. 😒