1LIVE Informant

Wikipedia-Verbot für Sachsen

27.04.2018

Die Behörden in Sachsen dürfen einen Monat lang keine Wikipedia-Einträge bearbeiten. ✋🚫

Warum?

Weil aus dem Sachsen-Artikel auf Wikipedia was über Rassismus gelöscht worden ist - und zwar von einem Behördenrechner. 💻❌ Der kann sowohl bei der Landesregierung als auch bei einem Abgeordneten oder Verwaltungsmitarbeiter gestanden haben.

Welche Texte genau?

Es geht um einen kleinen Absatz in dem Artikel. 📝 Unter "Bevölkerung" gab's da Anfang der Woche noch den Punkt "Rassismus". Darin stand zum Beispiel, dass es in Sachsen mehr rassistische Angriffe gibt als in anderen Bundesländern - oder da die meisten Neonazi-Konzerte stattfinden.

Und jetzt?

Dürfen die sächsischen Behörden erstmal keine Einträge mehr bearbeiten. Wikipedia sagt: für einen Monat. 📆 Inzwischen steht der kritische Rassismus-Absatz wieder drin - heißt jetzt aber nicht mehr "Rassismus", sondern "Rechtspopulismus und Rechtsextremismus". Wer ihn Mitte der Woche gelöscht hat, will das Ministerium übrigens nicht ermitteln.