1LIVE Informant

Google blockt Werbung in Irland

09.05.2018

Ab heute blockt Google Werbung zu einem ganz bestimmten politischen Thema. 🗣️

Zu welchem?

Es geht um eine Abstimmung zum Thema Abtreibung in Irland. 🗳️ Sie soll in zwei Wochen stattfinden und die Iren entscheiden da, ob sie ihr Abtreibungsverbot streichen wollen – das ist in der Verfassung verankert, wird aber heftig kritisiert. Google sagt: Das Unternehmen will da möglichst neutral sein.

Das heißt konkret?

Es gibt keine Anzeigen neben Suchergebnissen und auch nicht auf Youtube. Auch Facebook hat seit Anfang der Woche eine Werbesperre für alle Anzeigen zu dem Thema, die nicht aus Irland kommen. ❌ Es ist die erste große politische Entscheidung seit dem Datenskandal - da soll ja die Firma Cambridge Analytica die Stimmung rund um die US-Wahl mit gezielten Anzeigen manipuliert haben.

Ah. Darum!

Wahrscheinlich auch. Im April hat Irlands Datenschutzbeauftrage auch gesagt, dass sie Angst hat, dass das Referendum aus dem Ausland beeinflusst werden könnte. 💬 Kritiker sagen, dass die Werbeverbote zu spät kommen und bezahlte Falschmeldungen die Diskussion zum Thema Abtreibungsverbot im Netz schon beeinflusst haben.