1LIVE Informant

Kein Polizisten-Schießtraining in Essen

16.05.2018

Aufregung bei der Polizei in Essen: Etwa 1.500 Polizeibeamte können momentan das Schießen nicht mehr trainieren. 🔫 Die zuständige NRW-Behörde hat die Schießanlage der Essener Polizei dichtgemacht. 🔐 Sie soll marode und einsturzgefährdet sein.

Was bedeutet das?

Eigentlich müssen alle Polizisten mit Schusswaffe einmal pro Jahr eine Waffenprüfung ablegen. Das können die Essener Beamten jetzt nicht mehr. Dabei müssen noch 700 Polizisten die Prüfung machen.

Und wenn nicht...?

Im schlimmsten Fall müssten die Beamten ihre Waffe abgeben. Die Essener Polizei sucht aber nach Alternativen. Ihre Idee ist, Schießstände von anderen Polizeibehörden mit zu benutzen. Eine Lösung gibt's aber noch nicht. 🤷