1LIVE Informant

Schüler aus Rheine wollen Rettungsgasse fixer machen

23.05.2018

So geschmiert läuft das mit der Rettungsgasse leider nicht immer. Manche Autofahrer sind zu lahm, andere gaffen. 🙄 Zwei 19-Jährige aus Rheine wollen das jetzt ändern - und haben dafür extra ein neues System erfunden.

Was für ein System?

Sie nennen es "ERA - Emergency Radio Assistant". Das ist eine Art Upgrade für den Blaulichtbalken oben auf Polizei- und Feuerwehrautos. 🚓 Der kann dann nämlich nicht nur leuchten, sondern auch Radiosignale versenden. Und die Polizei könnte dann Durchsagen machen, die in allen Autoradios in der Nähe zu hören wären.

Statt Musik?

Genau, im Notfall würde das System das normale Radioprogramm für einen kurzen Moment überlagern, damit es auch alle mitkriegen. Dann könnte das mit den Rettungsgassen auch schneller gehen.

Klingt cool!

Das findet auch die Jury von "Jugend forscht". Die beiden 19-Jährigen vom Berufskolleg in Rheine dürfen ihre Erfindung nämlich ab heute beim Bundesfinale vorstellen - als NRW-Kandidaten in der Kategorie "Arbeitswelt".