1LIVE Informant

Facebook rudert bei Datenskandal zurück

24.05.2018

Was für ein Hin und Her ↔️ im Facebook-Datenskandal. Erst hatte der Konzern gesagt, dass mehrere Millionen Nutzer in der EU betroffen sein könnten. Jetzt hat Facebook aber 🤔 Zweifel, ob tatsächlich Daten 💽 verkauft wurden.

Zweifel oder sicher?

Facebook hat wohl zumindest keine Beweise dafür, dass Daten von EU-Nutzern an die Analysefirma "Cambridge Analytica" verkauft wurden. Die Computer der Firma ⌨️ sollen jetzt nochmal durchsucht werden! 🔍 Davon hatte Zuckerberg bei der Anhörung im EU-Parlament vorgestern kein Wort gesagt. 🙊

Warum jetzt?

Zuckerberg war dem EU-Parlament noch Antworten schuldig - die Befragung war ja nicht so gelaufen, wie sich die Politiker das gewünscht hatten. Weitere Antworten von Facebook:
➡️ FB kann nicht versprechen, dass es keine Daten mit Whatsapp austauscht
➡️ FB kann nicht versprechen, Fake-Profile komplett verschwinden zu lassen
➡️ FB sammelt weiter auch Daten von Nicht-Mitgliedern, erstellt aber keine Profile daraus