1LIVE Informant

Raubkatzen-Chaos im Eifel-Zoo

01.06.2018

Sowas wie dieser Verkäufer ⬆️ möchte ich nie erleben! Du wahrscheinlich auch nicht. Aber mit ein bisschen Pech hätte sowas heute in Rheinland-Pfalz passieren können!

😱 Warum das denn?

Heute Mittag hatten die Behörden gesagt, dass der Eifelzoo in Lünebach mehrere gefährliche Tiere sucht: zwei Tiger, zwei Löwen, einen Jaguar und einen Bären. 🐯🦁🐆🐻 Der Verdacht war, dass sie ausgebrochen sind, nachdem ihre Gehege durch Unwetter überschwemmt und Zäune unterspült worden waren.

Ist was passiert?

Zum Glück doch nicht. 🙏 Vorhin hat der Zoo Entwarnung gegeben und gesagt, dass die Tiere doch in ihren Gehegen waren. Eine Drohne hat sie entdeckt. Nur der Bär hatte es aus seinem Gehege raus geschafft. Er wurde erschossen.

Traurig! 😥

Ja, er hat sich wohl auf den Weg durch den Zoo gemacht. Es passiert immer wieder, dass Tiere ausbrechen - das letzte Mal in Osnabrück. Zwei Affen waren da in einen Wald gelaufen. Nach einer Woche kamen sie aber freiwillig zurück. 👍 Und letzten Herbst war ein Schneeleopard im Wuppertaler Zoo ausgebrochen. Der wurde betäubt und zurück gebracht.