1LIVE Informant

Politikerin will Energy Drinks erst ab 16

04.06.2018

Na, müde? Wenn du jetzt an einen Energy Drink denkst: Achtung! Die könnten bald neben Kippen und Alkohol auf die Böse-Böse-Liste kommen. Eine SPD-Politikerin aus Borken im Münsterland will, dass die erst ab 16 sind. 😲

Warum das denn?

Grund ist das Koffein, das eine Dose enthält - etwa so viel wie ein starker Kaffee. Kein Problem also. Problem is eher, wenn's Leute übertreiben, also viel davon trinken oder mit Alkohol mischen. Das kann dann zu echten Nebenwirkungen führen. 😵

Nebenwirkungen?

Eine Studie aus Kanada sagt: Herzrasen, Kopschmerzen, Übelkeit oder Kreislauf-Kollaps. Deswegen sind die Drinks in Großbritannien zum Beispiel erst ab 16 frei. Das gilt da auch für deutsche Ketten wie Lidl und Aldi. 🛒

Und bei uns?

Die SPD sagt, dass das auch in Deutschland kommen soll. Verbraucher-Experten fordern das schon länger. Entschieden ist in Sachen Energy Drinks allerdings noch nichts.