1LIVE Informant

Gericht entscheidet über Fahrverbote in NRW

07.06.2018

In Aachen steht heute eine wichtige Entscheidung an. Es geht um die ersten Fahrverbote für Dieselautos in NRW! 🚗

Erzähl mir mehr!

In Aachen werden seit Jahren die Grenzwerte für Stickstoffdioxid überschritten - so wie auch in anderen NRW-Städten. Deshalb hat sich die Deutsche Umwelthilfe eingeschaltet und geklagt. Sie will, dass die Luft in Aachen schnell sauberer wird - notfalls, indem die Stadt Autofahrern 🚫 verbietet, mit Dieseln rumzufahren.

Bringt das was?

Die einen sagen Ja, die anderen Nein. Kritiker glauben, dass durch die Fahrverbote nicht weniger Menschen ins Auto steigen, sondern sie sich einfach einen anderen Weg suchen. Auch die Stadt Aachen ist dagegen. Sie will stattdessen Millionen in E-Busse 🚌 und Radschnellwege 🚲 stecken.

Kommen die Verbote?

Das ist jedenfalls nicht ausgeschlossen. Denn im Februar hat eins der höchsten deutschen Gerichte entschieden, dass Fahrverbote prinzipiell erlaubt sind. 👨‍⚖️ Als bundesweit erste Stadt hat Hamburg sie eingeführt - auf zwei Straßen.