1LIVE Informant

Indisches Start-up macht aus Smog Tinte

07.06.2018

Und wo wir schon bei schlechter Luft sind: Die ist auch in Indien ein riesen Problem. 💨 Pro Jahr sterben da bis zu eine Million Menschen an den Folgen von Smog. Ein indisches Start-up hat jetzt eine Lösung für das Problem entwickelt.

Welche?

Die Ingenieure haben ein Gerät gebaut, das den Smog in Tinte umwandelt. 🔁 Und das funktioniert so: Es fängt die Rußpartikel der Abgase ein, die durchlaufen dann ein spezielles Verfahren und am Ende kommt flüssige Tinte raus, die dann verkauft werden kann.

Und das klappt?

Das wird sich wohl erst demnächst zeigen, denn noch wird das Gerät nicht in Serie produziert. Das Start-up sagt aber, dass es etwa 90 Prozent der Partikel in den Dieselabgasen 💨 nutzen kann - und die Luft in den indischen Großstädten dadurch deutlich sauberer werden kann.