1LIVE Informant

Lange Haftstrafen für LKW-Schleuser

14.06.2018

In diesem Kühllaster ⬆️ hat die Polizei vor zwei Jahren in Österreich die Leichen von 71 Flüchtlingen gefunden. Die waren von Schleusern auf der Ladefläche eingesperrt worden und sind erstickt. Jetzt gab's in Ungarn ein Gerichtsurteil in dem Fall. ⚖️

Und?

Die vier Angeklagten sollen jeweils für 25 Jahre ins Gefängnis. Dabei handelt es sich um drei Bulgaren und einen Afghanen. Zwei von ihnen sind die Fahrer von dem Laster 🚛 und einem Begleitfahrzeug, die anderen beiden haben die Schleuser-Aktion organisiert.

Faire Strafen?

Die Staatsanwaltschaft findet die 25 Jahre zu lasch. Sie wollte die Männer für den Rest ihres Lebens einsperren - wegen Mordes. Die Richter sagen aber, dass die Männer die Flüchtlinge nicht töten wollten, durch ihre Geldgier 💰 und ihre Fahrlässigkeit aber für ihren Tod verantwortlich sind. Die vier Angeklagten wollen gegen das Urteil vorgehen.